Ziele und Nutzen von Coachingprozessen

In Coachingprozessen steht Entwicklung im Vordergrund. Wir begleiten Menschen und geben ihnen Impulse, wie sie Beziehungen gestalten können, um gute Leistungen und Ergebnisse zu erzielen. Sie erweitern ihre Handlungsmöglichkeiten, um mit anspruchsvollen Situationen konstruktiv umzugehen und zielorientiert zu handeln.

Die Neubildung von Teams, veränderte Rahmenbedingungen und steigende Anforderungen sind besondere Herausforderungen für die Mitarbeitenden. Gemeinsame Ziele, Zusammenarbeit, Abläufe, Verantwortungsbereiche, Schnittstellen sind neu zu vereinbaren und Kompetenzen wie Team-, Kommunikations-, Konfliktfähigkeit zu entwickeln. Die neutrale Begleitung hilft dem Team zur gewünschten Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit. 

Einzelne Schritte

Ausgangslage und Ziele des Coaching klären
Vertrauen und Kontakt mit den Beteiligten aufbauen
Coaching-Vertrag: Zusammenarbeit vereinbaren
Situationsanalyse, Diagnose mit Hilfe von systemischen Modellen, die für die Beteiligten transparent und nachvoll- ziehbar sind
Visionen und konkrete Ziele formulieren
Lösungen erarbeiten, die eine positive Veränderung bewirken und zum Ziel führen
Transfer und Verankerung im Alltag. Sicherstellen, dass die Veränderungen in Zukunft, d.h. über den begleiteten Coachingprozess hinaus, wirksam sind
Abschluss. Erfolgskontrolle. Transfersicherung durch Follow-up 

Haltung und Orientierung im Coachingprozess

Wir orientieren uns an der Zukunft und an motivierenden Möglichkeiten.
Ziel: Was wollen wir erreichen?
Lösung: Welche Möglichkeiten und Wege stehen offen, um das Ziel zu erreichen?
Ressourcen: Was ist schon vorhanden? Was ist neu zu entwickeln?

Individuelle Gestaltung und professionelle Begleitung

Wir arbeiten Indoor und Outdoor, mit kreativen Gestaltungsmitteln und setzen auch klassische Methoden der Erwachsenenbildung ein. Mit unserer langjährigen Praxiserfahrung in Ausbildung und Coaching setzen wir unsere Methodenvielfalt professionell, kreativ und flexibel ein.